der englische kriegsfriedhof in klagenfurt, der einzig derartig existierende in österreich, wurde ende des zweiten weltkrieges von architekt w. stewart entworfen | der friedhof ist in seiner gesamtheit ein typisches beispiel britischer landschaftsarchitektur | das projekt umfasst die restaurierung der eingangskapelle und die errichtung eines neuen gebäudes in holzbauweise | der neue baukörper erweckt nicht den eindruck eines wirtschaftsgebäudes, sondern eines kleinen pavillons, ein leichtes bauwerk, losgelöst vom boden | zwischen den beiden baukörpern hindurch eröffnet sich dem betrachter der blick auf den friedhof

mit cristina chersi | marco odorizzi | manuela kletz
1998 > 2001

photos © ferdinand neumüller_klagenfurt (1998)

photos © f+ga_klagenfurt (1998)